Lot 310

Gr. Historismus-Deckelhumpen

800er Silber, wohl B. Neresheimer & Söhne (Hanau), 20.Jh.
Auf Kugelfüßen m. Ornamentdekor die zylindr. Wandung m. umlaufender, getriebener Hochzeitsszene. Geschwungener Ohrenhenkel m. reliefiertem Kugeldrücker. Scharnierter, mehrfach getreppter u. profilierter Haubendeckel m. üppigen Reliefbändern. Innenvergoldung. Geringe Gebrauchsspuren. HxDm: 21,5 x 15,5 cm, ca. 1290 g. Silberstempel m. Halbmond u. Krone, Herstellersignet (verschlagen).

Schätzpreis: 450,- EUR

Zuschlag: 1.000,- EUR

 

Lot 808

Geschenk-Säbel

Stahl/Messing/Fischhaut, Österreich-Ungarn/Italien, 1.H.19.Jh.
Dekoratives Gefäß u. Fischhauthilze ohne Drahtwickelung. Klinge m. beidseitiger Hohlkehle. Pfeilhöhe: ca. 6,5 cm. In Gold eingelegte Inschrift ‚Zum Andenken treuer Verehrung, Palermo in Sizilien, am 1. Jänner 1824‘. Stahlscheide m. opulentem Ort- u. Mundblech. Insgesamt guter Zustand, Gebrauchs-/Altersspuren, Scheide m. leichtem Flugrost. L (ohne Scheide): ca. 98 cm.

 

Schätzpreis: 300,- EUR

Zuschlag: 1.600,- EUR

 

Lot 1512

Ungewitter, Hugo

1869 Haus Kappel (Waldeck) – 1947
Kosake bei der Rast mit seinen Windhunden.- Öl a. Lwd., u.li. sign./ortsbez./dat. „UNGEWITTER – BERLIN – 1935“. Leicht nachgedunkelt, Retusche, Läsur im Malträger m. Farbabrieb, vereinzelt leichtes Craquelée. 85 x 113 cm, gerahmt (kl. Def.).
Thieme/Becker.- Dt. Militär- u. Jagdmaler. 1888-97 Stud. a.d. Düsseldorfer Akad., Meisterschüler v. P. Janssens.

 

Schätzpreis: 3.800,- EUR

Zuschlag: 4.100,- EUR

 

Lot 1812

Schmuckset

750/-GG u. andere Materialien, 1980.
6-tlg. verschied., je m. Lupenmalereien auf Perlmutt, gerahmt im Blattdekor. Wildtiermotive. 1 Collier, Steckverschluss. 1 Paar Ohrstecker, gr. Verschl. 1 Armreif, oval m. Scharnier u. Steckverschl. 2 Broschen. 1 Ring. Bez. „tBu“ u. gr. Brosche bez. „tBu80“. Tragespuren. L: 42,5 cm, Dm: 18/60 mm, LxB: 66/77 x 40/22 mm, RW 58,5, zus. ca. 201 g.
Lt. Vorbesitzer gefertigt v. Juw. Bramfeld & Gutruf.

 

Schätzpreis: 2.200,- EUR

Zuschlag: 5.700,- EUR

 

Lot 555

Gr. Platte

Porzellan, China, späte Qing-Dynastie
Feine eisenrote Malerei eines kaiserlichen Drachenpaares m. geflammter goldener Perle im Wolkenmeer – im Spiegel u. auf der Außenwandung. Gebrauchsspuren, Randrest. u -best., minim. berieben. Dm: 34,5 cm. Rote Sechzeichenmarke „Da Qing Guangxu Nianzhi“ (Guangxu-Periode 1875-1908)

 

Schätzpreis: 150,- EUR

Zuschlag: 1.600,- EUR

Lot 268

Empire-Kaffee/Tee-Set m. Vase u. Schale

925er Silber/vergoldet, Bruckmann & Söhne u.a., 20.Jh.
In Empireform m. Zierbändern, Löwenkopftüllen u. Zapfenknäufen. Kannen m. Griffen in Elfenbeinoptik (partiell Risse). Dazu in leicht abweichender Dekoration: 1 kl. Vase m. Ziermonogr. (Koch & Bergfeld) u. 1 Fußschale (Wilkens) m. ergänztem Deckel (berieben). Gebrauchsspuren, tlw. berieben, partiell kl. Dellen, Schale verzogen. LxB (Tablett): 56 x 36 cm bzw. H: bis 23,5 cm, zus. ca. 3882 g (ohne Schalendeckel). Silberstempel m. Halbmond u. Korne, Herstellersignets.
7-tlg., bestehend 1 Kaffee-, 1 Teekanne, 1 Sahnegießer, 1 Zuckerdeckeldose, 1 Tablett sowie 1 Deckschale u. 1 kl. Vase.

Schätzpreis: 1.400,- EUR

Zuschlag: 2.200,- EUR